Den Berufsabschluss nachholen – einen neuen Beruf erlernen

Immer öfters trifft man auf Erwachsene in einer Berufsausbildung, die eine Erst- oder Zweitausbildung absolvieren. Dieser Trend zur Erwachsenenlehre ist besonders bei den 25- bis 34-jährigen ausgeprägt aber auch zwischen 50 und 60 Jahren finden sich immer mehr Menschen, die den Mut haben, diesen Weg zu gehen. Behörden und Verbände unterstützen diese Entwicklung, denn jede sechste Person in der Schweiz hat keinen Berufs- oder Mittelschulabschluss obwohl sie in den meisten Fällen einer Arbeit nachgeht. Hier lieg also noch ein grosses Potenzial, welches gerade im Hinblick auf den Fachkräftemangel genutzt werden kann.

Beispiele von Menschen, die als Erwachsene eine Berufslehre absolvieren, finden Sie unter folgenden Links:

Mit 50 in die Lehre – für ein besseres Leben, Arikel in der Sonntagszeitung vom 18. Juni 2017 mit Marco Graf.

«Als Grufti id Stifti»