Meine Arbeits­weise

Lösungs­ori­en­tiert und wertschätzend.

Im Dialog unter­stütze ich Sie, mit neuen Per­spek­tiven auf Ihre Situa­tion zu bli­cken und alter­na­tive Hand­lungs­mög­lich­keiten für Ihre Berufs- und Lebens­ge­stal­tung zu ent­wi­ckeln. Sie erkennen Ihre Kom­pe­tenzen und Res­sourcen noch besser und nutzen diese für die ziel­ge­rich­tete Umset­zung Ihrer Pläne.

 

Dabei arbeite ich nach dem sys­te­misch-lösungs­ori­en­tierten Ansatz von Steve de Shazer sowie den Grund­lagen der Trans­ak­ti­ons­ana­lyse von Eric Berne. Je nach Thema, beziehe ich auch Kon­zepte und Vor­ge­hens­weisen aus wei­teren Bera­tungs­rich­tungen ein. Bei einer Lauf­bahn­be­ra­tung und Beruf­li­chen Neu­ori­en­tie­rung  können neben dem Gespräch bei Bedarf auch lauf­bahn­psy­cho­lo­gi­sche Fra­ge­bögen zu Inter­essen, Moti­va­tion, Per­sön­lich­keit und Werten mit ein­be­zogen werden.

Beson­ders wichtig bei meiner Bera­tungs­ar­beit sind mir Ver­trau­lich­keit, Ver­läss­lich­keit, Sorg­falt, Acht­sam­keit, Wert­schät­zung und Trans­pa­renz. Als Bera­terin SGfB bin ich dem Ethik­kodex der Schwei­ze­ri­schen Gesell­schaft für Bera­tung verpflichtet.

Über mich

«Erfah­rung ist nicht das, was mit einem Men­schen geschieht. Sie ist das, was ein Mensch aus dem macht, was mit ihm geschieht.»

A. Huxley